Anmelden
DE

Sponsoring

Sponsoring

Als starker und verlässlicher Sponsorpartner fördern wir Sport und Kultur, nachhaltige Maßnahmen, die Jugend und den Nachwuchs. So werden viele Projekte erst durch unsere Hilfe möglich.

Für die Gemeinschaft und die Menschen, die hier leben  

Deutsche Tennismeisterschaften

Seit mehreren Jahren rückt Biberach Anfang Dezember in den Fokus der Tenniswelt. Dann finden im WTB-Leistungszentrum die Deutschen Tennis-Meisterschaften der Damen und Herren und die Einzel-Finalspiele im Rollstuhltennis statt. In einer langen Tenniswoche mit vielen spielerischen Highlights erleben die Zuschauer mitreißende Matches und würdige Gewinner. Die Teilnehmer, unter denen sich zahlreiche Jungprofis und vielversprechende Talente befinden, schätzen die familiäre und herzliche Atmosphäre in Biberach.

(Foto: WTB)

Mitmachen Ehrensache

Die Idee ist gut und erfolgreich: Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben dort im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts, dem 5. Dezember. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld für gemeinnützige Zwecke. Dies sind in der Regel Projekte der Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst ausgewählt werden. Mitmachen Ehrensache wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und ist heute die größte regelmäßige freiwillige Beteiligungsaktion für Jugendliche in Baden-Württemberg.

Biberacher Genießerlauf

Mit Unterstützung vieler Sponsoren, Vereine und ehrenamtlicher Helfer ist aus einer Idee schnell Wirklichkeit geworden – der Biberacher Genießerlauf. Organisiert wird der Lauf, der aus einem Halbmarathon und einer Staffel über drei mal sieben Kilometern besteht, vom Verein Lauffreunde Biberach. Die Strecke führt vom Start am Marktplatz ins Wolfental, durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit sanften Steigungen zurück zum Biberacher Marktplatz. Er bildet mit seiner mittelalterlichen Kulisse den Abschluss. Rund um die Strecke finden verschiedene Aktionen statt. Die Siegerehrung erfolgt am Abend bei der After-Run Party.

(Foto: Florian Achberger)

Summernight Festival

Jedes Jahr, Ende Juni, verwandelt sich der Innenhof vom Schloss Großlaupheim zu einem Open Air Sommernachtstraum. Angefangen vor rund 40 Jahren mit einer kleinen Bühne und einer Handvoll Helfern, treten nun bekannte Bands, aber auch regionale Musikgrößen auf. Inzwischen wird die Laupheimer  Summernight – und das unterscheidet sie von vielen anderen größeren Festivals - von rund 120 ehrenamtlichen Helfern organisiert und umgesetzt. Eins ist über all die Jahre gleich geblieben: super Stimmung und super Acts.

(Foto: Alexander Auer)

NABU-Naturschutzzentrum Federsee

Das Federseemoor ist mit über 30 Quadratkilometern Südwestdeutschlands größtes Moor, ein international anerkanntes Vogelreservat und wertvolles Naturkapital, in dem jährlich 100 000 Kurgäste und Touristen Ruhe und Erholung suchen. Der NABU engagiert sich hier seit fast 100 Jahren und bietet über den Sommer rund 400 Exkursionen, Projekte und Vorträge an. Mehr als 15 000 Gäste besuchen alljährlich die Dauerausstellung „Natur am Federsee“ des NABU-Naturschutzzentrums Federsee, das 1987 entstanden ist.

(Foto: Volker Strohmaier)

Narrenzunft Gole

Mittwochabend vor dem Glompigen Donnerstag wird in Riedlingen die Fasnet eröffnet. Dann heißt es „Raus mit em Gole“. Der Gole ist die Hauptfigur der Riedlinger Fasnet und Namensgeber der 1865 gegründeten Narrenzunft. Diese hat heute über 1300 Mitglieder und mit Boppele, Kupfernäs, Mohr, Wäschweibern und weiteren Häsgruppen ein sehr vielseitiges Maskentreiben. Immer wieder werden alte Bräuche entdeckt und so zu bestehenden Masken passende Ergänzungen und Erweiterungen gefunden.

(Foto: Michael Setz)

i